Besuch vom Erzbischof von Burundi

RSS
Datum: 24. April 2018 10:00

Erzbischof von Burundi zu Gast an der Waldorfschule Mönchengladbach

 

Der Erzbischof Simon Ntamwana aus Burundi stellt am Dienstag, 24. April 2018 um 10:00 Uhr seine jahrelange Arbeit für den Frieden und die Versöhnung in Ostafrika und das Buch vor, dass in Zusammenarbeit mit der Journalistin Angela Krumpen verwirklicht wurde.

Trotz Morddrohungen und mehrerer Attentatsversuche hält Erzbischof Simon an seiner Überzeugung und an seinem Engagement fest, in der Hoffnung auf eine gute Zukunft für sein Land. Er hat ein Versöhnungswerk gegründet, in dem Täter und Opfer zusammen an einer friedvollen Zukunft Burundis arbeiten. Frau Krumpen hat es 2017 besucht und einige seiner Mitarbeiter persönlich kennengelernt. Vor kurzem erschien ihr Buch „Nur Versöhnung kann uns retten“, das dem Leser die Arbeit des Erzbischofs und seines Versöhnungswerkes näher bringt.

Im Saal unserer Oberstufe wird er über die aktuelle Situation in Burundi berichten und die Ursachen der seit 1962 immer wieder aufflammenden Bürgerkriege erläutern. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 sind herzlich dazu eingeladen, auch alle anderen Menschen, die einfach mehr dazu wissen wollen. Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns sehr, mit Monsignore Simon Ntamwana eine außergewöhnliche Persönlichkeit kennenlernen zu dürfen und dass er unsere Schule für seinen Besuch ausgewählt hat. Denn seit vielen Jahren unterstützt eine Gruppe engagierter Oberstufen-Schüler die Arbeit in Burundi indem sie den jährlichen Sponsoren-Lauf, einen Waffelstand bei öffentlichen Veranstaltungen und ähnliche Aktionen organisieren.

Sein persönlicher Besuch wird unser Ansporn sein, uns als Schule weiterhin für Burundi einzusetzen und am darauffolgenden Mittwoch, 25. April 2018, einen erfolgreichen Sponsorenlauf für die Burundikids zu veranstalten.

http://angela-krumpen.de/_projekte/nur-versoehnung-kann-uns-retten/

 

 

 

Alle Daten


  • 24. April 2018 10:00

Powered by iCagenda

iCagenda - Calendar